Kerstin Gaßmann

„Nichts kann den Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.“  (Adolf von Harnack)

 

Zu meiner Person:

Kerstin Gaßmann (Jahrgang 1973)

  • diplomierte Systemische Coach (ADG /IASC)
  • diplomierte Mentalcoach (ascoach/IASC)
  • IntuTrance® – Master of Hypnotic Arts (AHA)
  • Businesscoach (ADG)
  • Seminarleiterin für Burn-In-Seminare®
  • Dozentin an der Akademie Bayerischer Genossenschaften in Bayern und der BWGV-Akademie des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes
  • Senior Consultant bei „beuther Wirtschaftsprüfer“, Erfurt
  •  
     

Viele Jahre als Führungskraft im Finanzdienstleistungssektor verdeutlichten mir, wie wichtig es ist, dass Menschen in allen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens im Einklang sind.
 
Seit 2014 begleite ich Interessierte dabei, Krisen und Veränderungssituationen gut zu bewältigen, besser mit Stress umzugehen und ihre innere Balance zu bewahren oder wieder herzustellen.

In meiner Arbeit als Coach steht der Mensch im Mittelpunkt.

Ich begleite Menschen und Unternehmen dabei, optimale Lösungen zu finden, ihr Potenzial in vollem Maße zu entfalten und Ihre persönlichen und oder beruflichen Ziele zu erreichen. Mein konzeptioneller Ansatz ist dabei individuell, unabhängig, lösungs- und ressourcenorientiert auf der Basis humanistischer Grundwerte.
 

Meine Philosophie:

 

 

Dein Weg

Als Coach ist es nicht meine Aufgabe, dir zu sagen, was DU tun sollst. Vielmehr möchte ich dich mit den jeweils geeigneten Instrumenten dabei unterstützen, deinen EIGENEN Weg zu finden und zu beschreiten. Nur so lassen sich nachhaltige Lösungen erreichen.
 

Einzigartig

Dein Weg bedeutet DEIN WEG. Der Coachingprozess wird ausschließlich auf DICH ausgerichtet. DU bestimmst den Inhalt und die Geschwindigkeit mit der du dich deinem Ziel näherst.
 

Basis für meine Arbeit sind diese Werte, die ich lebe:

 
Wertschätzung und Respekt

Jeder Mensch ist es wert, uneingeschränkt wertgeschätzt und für seine Leistungen respektiert zu werden. Es ist mir sehr wichtig, dass meine Klienten diese Wertschätzung im Coaching erfahren und daraus Kraft schöpfen können.
 

Ziel-, Lösungs- und Ressourcenorientierung

Als systemische Coach arbeite ich lösungs- und ressourcenoriertiert. Ich glaube daran, dass jeder Klient die Lösung bereits in sich trägt und über mehr Ressourcen verfügt, als er für möglich hält. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre Lösung zu finden und Ihre Ressourcen zu mobilisieren.
 

Transparente und ehrliche Kommunikation

Eine transparente und ehrliche Kommunikation ist die Basis für eine kooperative Beziehung bzw. Zusammenarbeit zwischen Coach und Klient. Daher ist sie für mich ein Selbstverständnis.
 

Individualität

Jeder Mensch weiß selbst am besten, was gut für ihn ist. Daher präsentiere ich meinen Klienten keine Lösungen. Denn was für mich stimmig erscheint, muss schon gar nicht für ihn und seine aktuelle Situation passen. Ein „Ratschlag“, setzt sich aus „raten“ und „schlagen“ zusammen – und weder das eine noch das andere wollen wir. Stattdessen erarbeite ich mit ihnen individuelle Lösungen. Denn nur was Sie selbst erarbeitet und entschieden haben, werden Sie auch vertreten und umsetzen. Und erst die Umsetzung macht den Coachingerfolg messbar.
 

Stärken stärken

In meiner Arbeit richte ich den Fokus auf Ihre vorhandenen Stärken. Wenn Sie immer nur Ihre Schwächen in den Mittelpunkt rücken, dann gewinnen diese an Macht. Sie stehen ja ständig im Mittelpunkt. Wenn Ihnen jedoch bewusst ist, welche wunderbaren Stärken Sie haben (die Sie vielleicht bis jetzt noch gar nicht gesehen haben), können Sie diese in Zukunft bewusst einsetzen und so noch erfolgreicher sein.
 

Vertrauen und Ethik

Ich vertraue meinen Klienten, meine Klienten vertrauen mir – nur mit Offenheit und Vertrauen ist Coaching möglich. Im Umgang mit meinen Klienten stehen für mich ethische Grundsätze über allem. Als Mitglied der International Association of Systemic Coaching (IASC) habe ich mich zur Einhaltung der Ethikrichtlinien des Verbandes verpflichtet, die Sie gerne unter IASC – Ethikrichtlinien_DE nachlesen können.

„Geh nicht immer auf dem vorgezeichnete Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind.“ (Alexander Graham Bell)